Kanufahren macht Spaß

Ostermontag

Wie immer schien die Sonne auf dem Campingplatz. Benni ging schon morgens mit einem riesigen Korb los und, was suchte er bloß?
Keine Steine – nein Ostereier! Bald begannen auch die Vorbereitungen für die 87 Semmelknödel für das Abendessen. Das ganze Brot wurde in dünne Scheiben geschnitten. Danach kamen weitere Zutaten hinzu, bis das ganze zu einem Teig wurde. Dann zogen sich Ingrid, Benni, Susi, Helmut und ich für die Kanufahrt um.

Die Fahrt war sehr schön. Susi und ich fuhren in einem Doppeltopo. Der Rest fuhr in Einerkajaks. Als wir fünf dann am Ende der Strecke angelangt waren, holte Dieter uns mit dem Bus ab. Um halb sieben gab es dann das große Abendessen. Es gab alles Mögliche zum Essen.

Zum Beispiel gab es: Semmelknödel, Schweinerollbraten und verschiedene Salate. In einem Semmelknödel wurde, verpackt in Alufolie, eine Cent-Münze versteckt.
Wer den Knödel mit ihr bekam, sollte diesen Bericht schreiben. Ich bekam diesen Semmelknödel.
Leider schnitt sich Jonas beim Essen ziemlich in den Finger. Es war ein sehr schöner Ostermontag.

Luka Hummel

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zur Übersicht

      Impressum     Kontakt